Jetzt registrieren!

Registrieren Sie sich auf dieser Homepage um viele zusätzliche Funktionen wie die Suche, Kommentare lesen und schreiben, Anfragen an die Online-Beratung stellen nutzen zu können. Für Mitglieder von "Aktive Arbeitslose Österreich" gibt es zusätzliche Funktionen und exklusive Informationsangebote, die laufend ausgebaut werden! Unsere Newsletter können Sie aber auch ohne Registrierung abonnieren!

Ergebnisse der Umfrage von "Würde statt Stress"

Submitted by Aktiver Admin on Sa, 06.02.2010 - 19:22
Results
Number of records in this query: 228
Total records in survey: 228
Percentage of total: 100.00%
   

 

Field summary for FT
Was machen Sie alles, wenn Sie „arbeitslos“ sind? Oder arbeiten Sie da wirklich nicht?Was sind die Vorzüge des Arbeitslosendaseins? Manche erholen sich vom Job davor, andere entwickeln neue Interessen, wieder andere sind „einfach da“, wenn eineR gebraucht wird? Was davon tut Ihnen gut? Was erschwert das Leben?Denken Sie auch an die Phase VOR der Arbeitslosigkeit und vergleichen Sie die Vorzüge/Belastungen (ev. auch unliebsame Ereignisse wie Mobbing, Bossing, Burn Out, u.ä.)? Sie können dafür auch die Textfelder benutzen.Wenn Sie lieber den Fragebogen ausfüllen wollen, dann gehen Sie doch einfach eine Seite weiter!
 
Answer 33 14.47%  
No answer 195 85.53%  
Non completed 0 0.00%  

 

Field summary for F01
Was ist an der Arbeitslosigkeit gut für Ihre Gesundheit?
Answer Count Percentage
Ich erhole mich. (A01) 52 22.81%  
Ich mache eine Therapie, die ich während der Berufstätigkeit nicht gemacht habe. (A02) 26 11.40%  
Ich ernähre mich gesünder / koche mehr / esse gemütlicher. (A03) 52 22.81%  
Ich mache mehr Bewegung. (A04) 51 22.37%  
Ich lese mehr. (A05) 80 35.09%  
Ich bilde mich weiter. (A06) 81 35.53%  
Ich bin über das politische Geschehen besser informiert. (A07) 59 25.88%  
Ich engagiere mich sozial. (A08) 58 25.44%  
Ich engagiere mich politisch. (A09) 32 14.04%  
Ich engagiere mich kulturell. (A10) 35 15.35%  
Ich habe mehr Zeit für FreundInnen / Familie / NachbarInnen. (A11) 66 28.95%  
Ich mache mehr Betreuungsarbeit. (A12) 24 10.53%  
Ich mache Einiges, das mir taugt. (A13) 66 28.95%  
Ich helfe in meiner Umgebung tatkräftig aus. (A14) 37 16.23%  
Ich lerne bei meinen „helfenden Tätigkeiten“ auch so Einiges (von handwerklich bis künstlerisch...) (A15) 29 12.72%  
Ich habe eine Nebenbeschäftigung. (A16) 24 10.53%  
Ich arbeite unbezahlt / nicht offiziell bezahlt. (A17) 49 21.49%  
Ich arbeite fallweise für meinen früheren Dienstgeber. (A18) 4 1.75%  
Ich habe andere Gelegenheitsjobs. (A19) 15 6.58%  
Für viele wichtige Dinge in meinem Leben hatte ich während der Berufstätigkeit zu wenig Zeit. Jetzt habe ich sie endlich. (A20) 42 18.42%  
Ich tu allerhand, um gute Lebensmittel zu haben (z.B. Gartenarbeit, Einkochen) (A21) 23 10.09%  
Ich habe ein Hobby und widme mich diesem jetzt mehr. (A22) 43 18.86%  
Ich werde am AMS gut beraten. (A23) 7 3.07%  
Ich habe im letzten Kurs Unterstützung von TrainerInnen und BeraterInnen bekommen. (A24) 23 10.09%  
Ich habe im letzten Kurs Unterstützung von KollegInnen bekommen. (A25) 13 5.70%  
Ich freue mich auf die nächste Maßnahme, die mir das AMS gewähren wird. (A26) 3 1.32%  
Ich freue mich, dass ich mir den Tag einteilen kann. (A27) 67 29.39%  

 

Field summary for K01
Kommentare
 
Answer 23 10.09%  
No answer 205 89.91%  
Non completed 0 0.00%  

 

Field summary for F02
Was ist schlecht an der Arbeitslosigkeit für Ihre Gesundheit?
Answer Count Percentage
Ich habe weniger Geld. (B01) 118 51.75%  
Ich esse billiger und damit schlechter. (B02) 54 23.68%  
Ich rauche / trinke / spiele mehr. (B03) 30 13.16%  
Ich hänge zu viel vor dem Fernseher / Computer. (B04) 59 25.88%  
Ich gehe meinen Hobbys nicht nach. (B05) 14 6.14%  
Ich bin zu wenig ausgelastet. (B06) 45 19.74%  
Ich habe weniger Kontakte und hätte gern mehr. (B07) 55 24.12%  
Eigentlich fürchte ich mich vor dem Kontakt mit dem AMS. (B08) 81 35.53%  
Ich fühle mich nicht ausreichend beraten. (B09) 76 33.33%  
Dass ich bald wieder einen Kurs machen muss, ist eine Belastung. (B10) 66 28.95%  
Aufgrund des Kurses (oder anderer Maßnahmen) komme ich mit den Betreuungspflichten in Stress. (B11) 30 13.16%  
Ich habe immer wieder Probleme mit dem AMS, wenn ich einen Zuverdienst habe. (B12) 21 9.21%  
Vor dem AMS-Termin schlafe ich manchmal schlecht. (B13) 64 28.07%  
Ein Beratungstermin am AMS verursacht mir Herzklopfen. (B14) 63 27.63%  
Ich bin schon einmal am Tag des AMS-Termin krank geworden. (B15) 29 12.72%  
Wenn ich in einen Kurs muss, den ich mir nicht ausgesucht habe, bekomme ich diverse Beschwerden. (B16) 65 28.51%  
Das arbeitslose Leben ist mir langweilig. (B17) 29 12.72%  
Ich habe Probleme, den Tag zufrieden stellend einzuteilen. (B18) 37 16.23%  
Meine Umgebung hat kein Verständnis für Arbeitslosigkeit. (B19) 51 22.37%  
Meine Umgebung hat keine Ahnung, wie schnell man arbeitslos wird. (B20) 60 26.32%  
Meine Umgebung darf nicht wissen, dass ich arbeitslos bin (Max 5 Personen wissen es). (B21) 18 7.89%  
Mir fehlt die berufliche Anerkennung. (B22) 66 28.95%  
Alle glauben, ich sei rund um die Uhr verfügbar („du hast ja eh Zeit“). (B23) 58 25.44%  
Mir fehlt die Anerkennung, die durch Geld (Lohn, Gehalt, Honorar) ausgedrückt wird. (B24) 67 29.39%  
Mir fehlt die Selbstverständlichkeit der Kontakte, die man mit KollegInnen hat. (B25) 53 23.25%  

 

Field summary for K02
Kommentare
 
Answer 17 7.46%  
No answer 211 92.54%  
Non completed 0 0.00%  

 

Field summary for F03
Was tun Sie gegen diese Probleme?
Answer Count Percentage
Ich schau drauf, dass niemand merkt, dass ich arbeitslos bin. (C01) 32 14.04%  
Ich rede viel über Arbeitslosigkeit im Allgemeinen. (C02) 37 16.23%  
Ich rede viel über MEINE Situtation. (C03) 46 20.18%  
Ich rede gern mit Arbeitslosen darüber. (C04) 38 16.67%  
Ich konnte mich in Kursen gut darüber austauschen. (C05) 23 10.09%  
Ich bin wegen der Belastungen durch Arbeitslosigkeit in Behandlung. (C06) 31 13.60%  

 

Field summary for F04
Was wird diese Phase bringen?
Answer Count Percentage
Meine Jobaussichten werden schlechter. (D1) 84 36.84%  
Ich werde mich beruflich neu orientieren. (D2) 44 19.30%  
Ich werde den nächstbesten Job annehmen. (D3) 13 5.70%  
Ich werde genau schauen, welcher Job für mich passt. (D4) 58 25.44%  
Ich plane was Neues. (D5) 49 21.49%  
Ich habe das Planen aufgegeben. (D6) 41 17.98%  

 

Field summary for F05
Woher bekommen Sie Anerkennung?
Answer Count Percentage
von FreundInnen (E01) 70 30.70%  
von Familienangehörigen (E02) 56 24.56%  
von denen, die davon einen Vorteil haben, dass ich mehr Zeit habe (E03) 35 15.35%  
von anderen Arbeitslosen (E04) 44 19.30%  
von Ex-KollegInnen (E05) 17 7.46%  
von anderen (E06) 27 11.84%  

 

Field summary for K03
Kommentare
 
Answer 11 4.82%  
No answer 217 95.18%  
Non completed 0 0.00%  

 

Field summary for F06
Gibt es psychische Veränderungen in der Zeit der Arbeitslosigkeit? Haben Sie sich verändert? Wenn ja, was hat sich an Haltungen verändert?
Answer Count Percentage
Ich bin pessimistischer geworden. (F01) 85 37.28%  
Ich bin optimistischer geworden. (F2) 7 3.07%  
Ich bin nachdenklicher geworden. (F3) 82 35.96%  
Ich bin verbittert geworden. (F4) 52 22.81%  
Ich habe Schlafstörungen. (F5) 55 24.12%  
Ich habe öfter Beklemmungsgefühle. (F6) 58 25.44%  
Ich habe öfter Durchfall. (F7) 22 9.65%  
Ich bin mir meiner Fähigkeiten bewusst geworden. (F8) 33 14.47%  
Ich habe viel dazu gelernt. (F9) 49 21.49%  
Ich habe viel verlernt. (F10) 35 15.35%  

 

Field summary for F07
Was bräuchten Sie – abgesehen vom guten Job – um die Situation zu verbessern?
Answer Count Percentage
Dringend mehr Geld? (G01) 85 37.28%  
Mehr Wissen: Rechtshilfe, mich besser auskennen mit der Arbeitslosenversicherung? (G02) 44 19.30%  
Mehr Wissen: Gesunde Lebensführung (G03) 9 3.95%  
Mehr Wissen: Auskommen mit wenig Geld (G04) 26 11.40%  
Menschen, die die Lage verstehen? (G05) 63 27.63%  
Menschen mit denen ich gemeinsam etwas machen kann? (G06) 58 25.44%  

 

Field summary for K04
Kommentare
 
Answer 19 8.33%  
No answer 209 91.67%  
Non completed 0 0.00%  

 

Field summary for F08
Ihr Einkommen: Bekommen Sie
Answer Count Percentage
Arbeitslosengeld (H1) 26 11.40%  
Notstandshilfe (H2) 83 36.40%  
sonstige Gelder vom AMS (H3) 6 2.63%  
Krankengeld (H4) 12 5.26%  
Sozialhilfe (H5) 15 6.58%  
Pensionsvorschuss (H6) 2 0.88%  
Berufsunfähigkeitspension / Frühpension (H7) 2 0.88%  
Karenzgeld (H8) 1 0.44%  
Unterhaltszahlungen, Waisen- oder Witwer/Witwenpension (H9) 3 1.32%  
Geld aus Gelegenheitsjobs (egal ob legal oder schwarz) (H10) 38 16.67%  
materielle Zuwendungen aus Ihrer Umgebung (z.B. Familie) (H11) 33 14.47%  
Zuwendungen sozialer Hilfsvereine etc. (H12) 2 0.88%  

 

Field summary for F09
Geschlecht
Answer Count Percentage
Female (F) 60 26.32%  
Male (M) 74 32.46%  
No answer 38 16.67%  
Non completed 56 24.56%  

 

Field summary for F10
Wie alt sind Sie?
Answer Count Percentage
bis 25 Jahre (Al01) 3 1.32%  
25 bis 45 Jahre (Al02) 58 25.44%  
über 45 Jahre (Al03) 75 32.89%  
No answer 36 15.79%  
Non completed 56 24.56%  

 

Field summary for F11
Dauer der Arbeitslosigkeit
Answer Count Percentage
unter 1 Jahr (dau01) 34 14.91%  
über 1 Jahr (dau02) 102 44.74%  
No answer 36 15.79%  
Non completed 56 24.56%  

 

Field summary for F12
Was ist sonst noch wichtig?Was möchten Sie noch sagen?
 
Answer 63 27.63%  
No answer 165 72.37%  
Non completed 0 0.00%  
Schlagworte