Jetzt registrieren!

Registrieren Sie sich auf dieser Homepage um viele zusätzliche Funktionen wie die Suche, Kommentare lesen und schreiben, Anfragen an die Online-Beratung stellen nutzen zu können. Für Mitglieder von "Aktive Arbeitslose Österreich" gibt es zusätzliche Funktionen und exklusive Informationsangebote, die laufend ausgebaut werden! Unsere Newsletter können Sie aber auch ohne Registrierung abonnieren!

AMS-Kurse (Schulungen)

AMS will 61jährigen 2 Jahre vor Pension einen Schweisskurs zuweisen

Aktiver Admin am Fr, 10.11.2017 - 22:13

Guten Tag,

ich hätte eine Frage zu einem vom AMS zugewiesenen Kurs. Ich bin im 61. Lebensjahr und werde voraussichtlich in 2 Jahren in Pension gehen, bin mittlerweile im Notstand und schon länger dem Programm 50 Plus Coaching zugewiesen (das heißt jede Woche fixe Termine und Vorstellungstermine bei Leihfirmen).

Ausbildung zum Bürokraufmann bei bfi Übungsfirma

Aktiver Admin am Mo, 06.11.2017 - 16:19

Nach meinen letzten positiven Bürokurs bei ZIB-Training, hatte ich beschlossen im Jänner 2017 die Zusatzprüfung zum Bürokaufmann, also einen zweiten Lehrabschluss, zu machen und hatte diese auch mit ‘‘bestanden‘‘ abgeschlossen. Ich sendete am selben Tag das Lehrabschlusszeugnis gleich an meine AMS-Beraterin die mir sogar gratulierte und mir tolle Jobangebote im Büro zukommen ließ. Bei der WKO-Wien erfuhr ich von einem anderen Lehrabschlusskandidaten, dass eine Übungsfirma genau das richtige für mich wäre wenn ich Berufserfahrung im Büro sammeln will.

Bit Schulungscenter Villach: Statt "Verkaufstraining mit Italienisch" Psychospiele und neoliberale Gehirnwäsche

Gast am So, 01.01.2017 - 19:11

Frühjahr 2016

Schönen Nachmittag,

ich habe mich auf den Kurs "Verkaufstraining mit Italienisch"  bei "bit"-Group Schulungscenter Villach, gefreut. Meine Erwartungen waren fachbezogen auf Verkauf, Marketing oder Produktpräsentationen - in italienischer Sprache - so wie das im AMS-Katalog angeboten wird.

Teurer Zwangskurs zum Schweißer ohne Job statt selbst gewählter Fahrlehrerausbildung mit Einstellungszusage

Aktiver Admin am Mo, 14.03.2016 - 16:50

12.10.2015

S.g. Damen und Herren

Mein Name ist D. T. und ich bin knapp 21 Jahre alt.

Ich habe im Oktober 2014 mit Erfolg die Lehrabschlussprüfung als Karosseriebautechniker abgeschlossen, und wurde dann von meiner Ausbildungsfirma gekündigt.

Da meine bisherige Arbeitsuche nicht erfolgreich war, bekam ich vom AMS Mödling einen Schweißkurs genehmigt.

Mittlerweile hätte ich eine Arbeitsstelle gefunden, für die ich allerdings einen Kurs bräuchte – eine Ausbildung zum Fahrlehrer mit einer Einstellgarantie der Fahrschule.

Wenig gelernt bei Team Styria: 18monatige Umschulung - industrielle Qualifizierung Metall

Aktiver Admin am Mi, 16.12.2015 - 21:01

Hallo,

ich bin mir nicht sicher ob ich mit meinem Anliegen hier richtig bin und ob es die Sache überhaupt wert ist.

Ich persönlich finde jedoch, dass die Zeit der Umschulungsmaßnahme, die ich nun seit November 2014 hinter mir

habe, keine sehr schöne Zeit war, ich sogar einige Male krank wurde (2 mal auch Gürtelrose) weil es dort aus meiner Sicht nicht schön zugeht.

Mein persönlicher Wunsch wäre es an die richtige Stelle weiterleiten zu können, dass mindestens ich es für eine sehr gute Idee finde, diese Ausbildungsstätte nicht weiter finanziell zu fördern!

ECDL Anfängerkurs für IT Profi - Beschwerde an die Volksanwaltschaft und den Rechnungshof

Aktiver Admin am So, 20.09.2015 - 11:29

Mag W

Wien, 16./20 9. 2015 ( " better late than never" ! )

Schoenen guten Tag !

Über vom ams (zwangs)verordnete "Sinnloskurse" wurde Ihnen sicher schon des öfteren berichtet. Als mehrfach-Betroffener sehe ich mich verpflichtet, Ihnen zumindest ein weiteres, besonders eklatantes Beispiel zur Kenntnis zu bringen:

Ich bin "Altmeister" (od. zumindest ein "alter Hase") in der SW-Entwicklung, programmiere Computer seit 1975, habe auch jahrzehntelange Berufs-Praxis, und wurde 2001 vom Arbeitgeber in die ST2/ERFAHRUNGS-Stufe des IT-KV eingestuft.

Empörung über seltsame AMS-Kurse für Arbeitslose: Internet-Schulung für Computer-Profi

Aktiver Admin am Fr, 11.08.2006 - 14:53

(11.8.2006) Der „"Heute"-Bericht über Kurse des AMS, bei denen Eierwurf-Maschinen gebastelt und Sex-Themen besprochen werden, hat für Aufsehen gesorgt. Leser schickten weitere Beispiele für ihrer Meinung nach sinnlose Schulungen. Widerstand ist zwecklos: Wer die Kurse nicht besucht, erhält keine Arbeitslosenunterstützung.

„Meine Tochter musste auch eine Eierwurf-Maschine konstruieren. Ich habe genug psychologisches Wissen, dass ich den Sinn eines solchen Kurses sehr in Frage stellen muss“, schreibt eine verärgerte „Heute“-Leserin aus Wien.