Förderabsage für das "Erste Hilfe Handbuch für Arbeitslose" durch den ÖGB-Präsidenten Erich Foglar

Aktiver Admin am Fr., 14.12.2012 - 16:13

Österreichischer
Gewerkschaftsbund

Frau
Karin Rausch
Münzgrabenstraße 30
8010 Graz '

Unser Zeichen Syl/sk, Klappe (DW) 39178, Datum 14.05.2012

Erste Hilfe Handbuch für Arbeitslose

Sehr geehrte Frau Rausch!

Bei der Veranstaltung der SPÖ-Döblinger Bildung am 12.4. d. J. beim Heurigen Fuhrgassl-
Huber gaben Sie mir ein Exemplar des "Erste Hilfe Handbuches für Arbeitslose" mit dem
Ersuchen, ich möge prüfen, ob der ÖGB-Verlag die zweite Auflage drucken kann.

Nach Durchsicht des Belegexemplars darf ich Ihnen mitteilen, dass das aus Sicht des
ÖGB leider nicht möglich ist. Das Handbuch bietet zwar durchaus nützliche Tipps für die
Zielgruppe der Arbeitssuchenden, mit denen im Vonıvort von Herrn Mag.phil.lng. Mair
venwendeten Formulierungen können wir uns als ÖGB jedoch nicht identifizieren. Der
ÖGB bekennt sich zu einer aktiven Arbeitsmarktpolitik, wir sehen es als positiv, dass
Menschen durch Schulungsmaßnahmen aktiviert werden. Hier von "Zwangsmaßnahmen"
zu sprechen, entspricht nicht unserer Ansicht.

Wir bedauern daher, ihnen nichts Günstigeres mitteilen zu können und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Erich Foglar
Präsident

Clemens Schneider
Leitender Sekretär

Schlagworte

AddToAny buttons