Jetzt registrieren!

Registrieren Sie sich auf dieser Homepage um viele zusätzliche Funktionen wie die Suche, Kommentare lesen und schreiben, Anfragen an die Online-Beratung stellen nutzen zu können. Für Mitglieder von "Aktive Arbeitslose Österreich" gibt es zusätzliche Funktionen und exklusive Informationsangebote, die laufend ausgebaut werden! Unsere Newsletter können Sie aber auch ohne Registrierung abonnieren!

Steiermark

Filmvorführung + Diskussion: Der Wert des Menschen

Aktive Arbeits… am Mi, 15.02.2017 - 19:45

Donnerstag, 16. Februar 2017, 19:00
Megaphon Cafe im Auschlössl, Friedrichgasse 36, 8010 Graz

Spielfilm, OmU, FR, 2016, 96 min
Regie: Stéphane Brizé

FREIER EINTRITT !!!

Thierry ist gelernter Maschinist, 51 Jahr alt und arbeitslos. Getrieben von der Sorge seine Familie zu versorgen, ist er auf der Suche nach einem Job. Sein innerer Kampf um Moral, Würde und Unterordnung beginnt. Ein Film über Altersdiskriminierung, Ungerechtigkeit und Wertschätzung.

Reminder: MORGEN, 23.1.2017 Diskussion über soziale Menschenrechte in Graz und 3 weitere Termine

1. Diskussion „Menschenrechtsstadt Graz: Wo bleibt das Soziale?“
Montag, 23.1.2017, 18.00 bis 21.00
Sitzungszimmer 15.22, 2. Stock, ReSoWi-Zentrum UNI Graz
Eingang Schubertstraße 13
Impulsreferat: Univ. Prof. Wolfgang Benedek

Eingeladen sind Vertreter*innen aller wahlwerbenden Listen zur Gemeinderatswahl 2017.
Das Besondere: Als Betroffenenselbstorganisation räumen wir natürlich vor allem den Fragen aus dem Publikum Zeit und Raum ein!

Menschenrechtsstadt Graz - wo bleibt das Soziale?

Aktive Arbeits… am So, 08.01.2017 - 21:53

Podiumsdiskussion zur Grazer Gemeinderatswahl 2017

Sozialpolitische Auseinandersetzungen haben das vergangene Jahr stark geprägt. Daher ist es uns ein ganz besonderes Anliegen, dass zu den Gemeinderatswahlen der Menschenrechtsstadt Graz auch die betroffenen Menschen selbst zu Wort kommen und Ihre Anliegen an die Politik herantragen und aussprechen können und aus erster Hand erfahren können, was die kandidierenden Listen in der nächsten Periode zur Lösung sozialpolitischer Herausforderungen beitragen wollen.