Jetzt registrieren!

Registrieren Sie sich auf dieser Homepage um viele zusätzliche Funktionen wie die Suche, Kommentare lesen und schreiben, Anfragen an die Online-Beratung stellen nutzen zu können. Für Mitglieder von "Aktive Arbeitslose Österreich" gibt es zusätzliche Funktionen und exklusive Informationsangebote, die laufend ausgebaut werden! Unsere Newsletter können Sie aber auch ohne Registrierung abonnieren!

Erfahrungsbericht Hauptseite

Wenig Information bei Aktion 20.000 Jobmesse vom AMS Leibnitz

Aktiver Admin am Di, 05.12.2017 - 21:44

Das war meine Erfahrung mit „Aktion 20.000“.

Die Regionalstelle Stellvertretung hat die Anwesende mit „willkommen“ zu der Veranstaltung Aktion 20.000 begrüßt und sagte, „die Aktion ist bestimmt jedem aus den Medien bekannt“. Er stellte den Projektleiter Hrn. Thomas Schubernigg der Fa. Gegko vor, und verließ den Raum. 

Anrechnung Partnereinkommen: AMS-Schnüffler fertigt Fotos trotz Verbot an ...

Aktiver Admin am Sa, 11.11.2017 - 11:38

Hallo,

Beim AMS musste ich 2016 bereits eine Niederschrift machen, weil eine Lebensgemeinschaft vermutet wird. Hierzu wurde nur ich „einvernommen“ und damit war die Angelegenheit erledigt.

Jetzt, 1 Jahr später, macht das AMS neuerlich genau wegen der im Vorjahr abgehandelten Lebensgemeinschaft Probleme.
Diesmal wollten Sie meinen Ex-Lebensgefährten und Kindesvater einvernehmen, der sich jedoch auf zudem Zeitpunkt auf Urlaub befand.

Vorsicht vor Bekanntgabe der Telefonnummer ans AMS - Belästigung durch Marktforschungsinstitut Marketmind?

Aktiver Admin am Fr, 10.11.2017 - 22:38

Guten Tag!

Wer keine unkontrollierte Datenverbreitung wünscht, muss seine TelNr aus dem AMS System löschen (lassen).

Das AMS gibt Daten an die Firma Marketmind weiter zum Zwecke von Kundenbefragungen, jedenfalls den vollständiger Name + TelNr, vermutlich aber auch mehr, da meine Betreuerin sagte, aufgrund dieser Befragungen wird u.a. ihre Zielerreichung gemessen.

AMS Voitsberg schikaniert invaliden Koch und will ihn als Tellerabwäscher nach Tirol schicken! (Februar 2017)

Aktiver Admin am Do, 09.11.2017 - 20:45

Eine kurze Darstellung: Ich habe eine Lehre zum Koch gemacht, jedoch, nach einer Op am Magen(2011) kann ich meinen Beruf nicht mehr ausüben. Zu allem Überfluss leide ich seit der Op unter andauerenden Schmerzen und Krämpfen, weshalb ich eigentlich auch ein Schmerzpatient bin. Bei der Untersuchung durch die PVA wurde mein Gesundheitszustand anhand meines Versicherungszeitenauszuges ermittelt, weshalb der Ergebnisbericht nichts mit dem tatsächlichen Gesundheitszustand von mir zu tun hat.

6 Vermittlungsvorschläge vom AMS Graz an eine Akademikerin (Frühjahr 2017)

Aktiver Admin am Mo, 06.11.2017 - 16:53

Ich werde von Frau Mag. P. beim AMS Graz West betreut, die mich ja schon Anfang 2016 gesperrt hat.

Die Sperre musste aber aufgehoben werden (Ratschläge AA,Interventionen, Ombudsmann, Snobe, Graf, AMS Rechtsanwältin, die letztendlich eingeschaltet werden musste), da ich mich ja eh beworben habe, auch auf Stellen bei denen ich mich schon beworben hatte, und zudem noch auf mehr Stellen, als ich hätte müssen.

Ausbildung zum Bürokraufmann bei bfi Übungsfirma

Aktiver Admin am Mo, 06.11.2017 - 16:19

Nach meinen letzten positiven Bürokurs bei ZIB-Training, hatte ich beschlossen im Jänner 2017 die Zusatzprüfung zum Bürokaufmann, also einen zweiten Lehrabschluss, zu machen und hatte diese auch mit ‘‘bestanden‘‘ abgeschlossen. Ich sendete am selben Tag das Lehrabschlusszeugnis gleich an meine AMS-Beraterin die mir sogar gratulierte und mir tolle Jobangebote im Büro zukommen ließ. Bei der WKO-Wien erfuhr ich von einem anderen Lehrabschlusskandidaten, dass eine Übungsfirma genau das richtige für mich wäre wenn ich Berufserfahrung im Büro sammeln will.

MA 40 will "arbeitsfähig" schreiben und verlangt Beendigung des Krankenstands!

Aktiver Admin am Mo, 06.11.2017 - 16:10

Magistrat der Stadt Wien
Magistratsabteilung 40
Soziales, Sozial- und Gesundheitsrecht
Puchgasse 1
1220 Wien

Betreff: Sachverhaltsdarstellung und Niederschrift

Sehr geehrte Damen/Herren der MA 40 !

Sehr geehrte Fr. .!

Erlaube mir, nach rechtlicher Rücksprache, folgendes festzuhalten bzw. Sie zu informieren betreffend weiterer Vorgehensweise meinerseits:

Dubiose Jobangebote bei WBI Leoben (Sommer 2017)

Aktiver Admin am Mo, 06.11.2017 - 15:50

Ich bin 53 Jahre alt und seit sechs Monaten beschäftigungslos. Mein Arbeitslosenbezug geht noch sechs Monate. Ich hatte bis 31. Mai 2017 eine Beraterin beim AMS wo ich regelmäßig meine Termine hatte. Ab Juni bin ich einem anderen Berater zugeteilt. Vor einer Woche bekam ich ein Schreiben vom AMS, worin mir mitgeteilt wurde ich habe einen Termin beim Verein "WBI Leoben GmbH". Dies sei ein Kontrolltermin und ein Nichterscheinen hätte den Verlust des Arbeitslosenbezuges bis zu meinem nächsten Termin bei meinem Berater zur Folge.