Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Zensur beim Standard? Sperre der Bewertungsfunktion wegen kritischen Kommentar

Aktiver Admin am So., 30.01.2022 - 11:26
Angaben zum Brief
Brief Adressat
Brief abgesendet

Sehr geehrter Verein Aktive Arbeitslose, 

vielen Dank für Ihre Nachricht. Leider mussten wir Ihnen die Berechtigung an unserer Community teilzuhaben entziehen.

In den Community-Richtlinien weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass User:innen, die wiederholt versuchen, den Richtlinien widersprechende Beiträge zu veröffentlichen, Ihre Registrierung entzogen wird.

Sie haben mit folgenden Postings bereits mehrmals gegen unsere Richtlinien verstoßen:

"Die MENSCHENRECHTE sind zu verteidigen auch wenn aufgrund wirklich bedenklicher Entwicklung die rechten Trittbrettfahrer so tun können, als wäre SIE die Verteidiger der Menschenrechte! Was genau an diesem Text soll eine "Schwurblerei" sein? Wer die Menschenrechte der vermeintlichen Sicherheit bzw. der Gesundheit opfert wrid am Ende BEIDES verlieren! Schwurbeln tun wohl eher jene, die den neuen biopolitischen Faschismus (Begriff im weiteren Sinne a la Vilem Flusser!) unterstützen! Die systematische HETZE gegen nicht Geimpfte offenbar totalitäre Tendenzen wie sie von Hannah Arendt in "ELemente und Ursprünge totaler Herrschaft" beschrieben wurden! Dass Kurz (Arbeitslose als "Gift für die GANZE Gesellschaft"!)und Kocher gegen Arbeitslose hetzten ist auch kein Zufall!"

Diese Postings entsprechen nicht unseren Community-Richtlinien:

  • Sachliche Argumentation: Untermauern Sie Ihre Meinung mit nachvollziehbaren Begründungen, geben Sie Quellen an und gehen Sie auf die Argumente anderer User auf einer sachlichen Ebene ein. Bitte unterlassen Sie nicht prüfbare Unterstellungen oder Verdächtigungen. Konstruktive Kritik ist willkommen, wenn diese respektvoll und sachlich formuliert ist und auf konkrete Argumente zurückgreift (Details).
  • Einhaltung von Gesetzen und Rechtsvorschriften: Sie sind verpflichtet, Gesetze und Rechtsvorschriften in Ihren Postings einzuhalten. Unterlassen Sie insbesondere Äußerungen, die unter Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung, Verleumdung, Kreditschädigungoder Verhetzung fallen könnten. Aufrufe zu Gewalt werden in unseren Foren nicht akzeptiert. Sie können für Ihre Postings zur Verantwortung gezogen werden. Ihre Daten werden von uns an Dritte oder Behörden herausgegeben, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.
  • Keine Diskriminierung und Diffamierung: Rassistische, sexistische, frauenfeindliche, homophobe, antisemitische und andere menschenfeindliche Beiträge, in denen Gruppen pauschal verurteilt oder verunglimpft werden, sind nicht gestattet. Es liegt in der Verantwortung des Verfassers, solche Interpretationen auszuschließen.

Diese Sperre gilt für Sie als Person und damit für jeden von Ihnen verwendeten Account.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr DER STANDARD-Team

Schlagworte