Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Coronazuschuss weiter führen, und zwar für alle Armutsbetroffene!

Aktive Admin am Fr., 16.04.2021 - 13:40

Textvorschlag für einen Antrag via GLB an die Vollversammlung der AK Wien am 

Die AK-Wien begrüßt die von der Regierung in den Nationalrat eingebrachte Verlängerung der Aufstockung der Notstandshilfe auf die Höhe des Arbeitslosengeldes bis Ende Juni 20211, was immerhin einen Betrag von durchschnittlich etwa 55 Euro im Monat für eine der am Not leidendsten Bevölkerungsgruppen bedeutet. Leider wird aber der Coronazuschuß von pauschal 150 Euro im Monat nicht weiter geführt.

Die AK-Wien fordert daher daß auch der Coronazuschuss von 150 Euro weiter geführt wird. Da von der durch Corona und Coronapolitik gerade alle Armutsbetroffene Menschen gleichermaßen betroffen sind, soll dieser Pauschalbetrag von 150 Euro allen Menschen mit einem Einkommen unter der Armutsgefährdungsschwelle nach EU-SILC zugute kommen. Damit wird nicht nur ein wichtiger Beitrag zur Armutsbekämpfung geleistet, sondern auch ein effektiver Beitrag zur Ankurbelung der Konjunktur geleistet.

Schlagworte