Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Offener Brief an die Volksanwaltschaft betreffend Darstellung runder Tisch mit Erwerbsloseninitiativen

Aktive Arbeits… am Don, 11.06.2015 - 16:01
Angaben zum Brief
Brief abgesendet
Antwort

Karin Rausch <karin.rauschatyahoo.de> schrieb am 16:01 Donnerstag, 11.Juni 2015:

Sehr geehrter Herr Doktor Kräuter!

Leider war es mir als Gründungsmitglied und Finanzfrau von Aktive Arbeitslose Österreich nicht möglich, an dem von Ihnen einberufenen "runden Tisch" für Arbeitsloseninitiativen teilzunehmen, weil ich just zu diesem Zeitpunkt meiner Arbeit als prekär Angestellte im eigenen Betrieb nachgehen musste.

Auch wenn ich Ihrer Einladung nicht persönlich Folge leisten konnte, möchte ich dennoch zumindest so viel "partizipieren", dass ich wenigstens ein schriftliches Statement (nicht zuletzt deshalb, weil es erforderlich scheint) abgebe.

Neugierig wie ich als Frau und Aktivistin bin, habe ich die Homepage der Volksanwaltschaft besucht, um festzustellen, was ich versäumt habe. Dabei ist mir bei Ihrem Bericht über besagtes Treffen folgendes aufgefallen, das ich dringend empfehle, in Ihren Bericht aufzunehmen:

  1. In Ihrem Bericht fehlen die Themen, über die man sich so "amical" (Mutmaßung!) unterhielt!
  2. Gleichzeitig erbitte ich dringend festzuhalten, welche Vereine sich eingefunden haben!
  3. (... nicht zu letzt weil das aller guten Dinge sind)

Ich wünsche für alle Menschen im Hintergrund die von dieser Zusammenkunft freilich informiert waren, mitfieberten und sich wirklich Änderungen erhoffen, die Nennung der Vereine mit Ihren Homepages, damit sich (nicht zuletzt) Betroffene an diese wenden können!

Es sind dies, zu Ihrer Erleichterung (in alphabetischer Reihe):

Wenn schon, denn schon!

Ich glaube, echte Partizipation fängt dort an, wo man dem anderen auf Augenhöhe begegnet - "wurscht" wie hochkarätig das Podium besetzt ist!

Freundliche Grüße

Karin Rausch
Aktive Arbeitslose Österreich
Finanzen/Organisation/Mitgliederverwaltung

Schlagworte